Mit freundlicher Unterstützung

Der Tiroler Weinbauverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die sich aus Winzern mit und ohne Weinverkauf zusammensetzen. Ziel des Verbandes ist es, nach innen Fortbildungen anzubieten und den Erfahrungsaustausch zu pflegen, sowie nach außen die Winzer zu vertreten und die Tiroler Weinkultur zu leben.

Aktuelles & zukünftige Veranstaltungen

2020 03 07 - Rebschnittkurs

Rebschnittkurs mit Thomas Weitgruber vom Beratungsring Südtirol im Weingut Zoller-Saumwald, Haiming. Theorie und praktische Beispiele an Jungreben und Ertragsreben. Weitgruber kann als erfahrener Berater auch komplizierte Sachverhalte sehr verständlich auf den Punkt bringen –  von seinen Ausführungen profitieren Einsteiger ebenso wie erfahrene Winzer*innen. Genaue Zeiten und Lageplan folgen. Bilder vom Kurs 2019

“Kräftiger Tiroler” ist kein Tiroler Wein

Mit “Kräftiger Tiroler” und (verstümmeltem) Tiroler Adler etikettierten Burgenlandwein haben nicht nur Tiroler Weinbauern als Irreführung der Konsumenten und Vorspiegelung von Regionalität erkannt. Eine neue Marketinglinie von drei (?) Tiroler Weinhändlern in Kooperation mit einer Großkellerei sorgte für breite Diskussionen im Land, weit über das regionale Produkt Wein hinaus. Zunächst distanzierte sich einer der genannten Weinhändler von diesem Marketingprojekt. Eine Anzeige wegen Irreführung der Konsumenten stand im Raum. Nach diversen klärenden Gesprächen wird die Produktion eingestellt. Wir bedanken uns herzlich für den großen Rückhalt bei Weinfreunden, Vertretern der Wirtshäuser, der Politik, der Landwirtschaft, von Medien und vielen anderen in Tirol! Wir wirken mit Leidenschaft weiter für den echten Tiroler Wein und die Tiroler Weinkultur!

Tiroler Winzer: Kultur und Leidenschaft

Tiroler Wein, regional und fein – dafür legen die Norditiroler Winzer das ganze Jahr über persönlich Hand an – vom Weingarten über die Kellertechnik bis zur Verkostung der edlen Tropfen. Genießen Sie!

Rebsorten

Für das Cool Climate Gebiet Tirol eignen sich insbesondere Rebsorten mit früher bzw. auch mittelfrüher Reife, welche im langen sonnigen Herbst regelmäßig die physiologische Reife erreichen. Die spürbare Klimaerwärmung fördert den Reifeprozess deutlich. Durch die lange Vegetationsperiode mit später Ernte sowie den großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht im Herbst kann sich in den Beeren zudem viel Aroma und Extrakt entwickeln. 
Mehr zu den gängigen Rebsorten erfahren Sie hier.

“Unser Angebot ist Ihr Nutzen”

>>> mehr Information